Nein, ich habe keine Sommerpause, bin nicht in Urlaub und bin am Arbeiten...
Inzwischen kümmere ich mich um ein paar Wohnungen von deutschen Eigentümern, die nicht auf Gran Canaria leben...und wie es halt so ist: irgend etwas geht immer irgendwo kaputt, man braucht Handwerker, es soll etwas renoviert werden etc... Die meisten Eigentümer, legen Wert darauf, dass ihre Unterkunft auf Gran Canaria gepflegt wird, dass Reparaturen und auch Verschönerungen erledigt werden und dass handwerkliche Arbeiten kontrolliert werden... und wer hier mit Handwerkern zu tun hat, weiss, wie "einfach" das ist... ich habe mir aber sagen lassen, dass es auch in Deutschland schwer ist, gute, seriöse Leute zu finden. In einem der Apartments, die ich betreue, lag auf einmal Putz von der Wand auf der Erde...Und es stellte sich heraus, dass die Nachbarn am Renovieren sind... nun musste ich die spanischen Nachbarn ausfindig machen (ich kenne in dieser Anlage niemanden) - die natürlich nicht vor Ort waren, als ich dort war - ,und mich mit Ihnen in Verbindung setzen...inzwischen sind die Löcher verputzt, aber der Maler lässt auf sich warten...mal sehen, ob es vor der Wintersaison noch fertig wird. Aber das Gute daran ist, dass die Nachbarn sehr seriös sind und sich darum kümmern. Durch diese spanischen Nachbarn habe ich auch ein zusätzliches Apartment zur Vermietung in Playa del Inglés gefunden. Innerhalb von 3 Wochen wurde es auch schon vermietet, ich brauche manche Wohnungen oft gar nicht mehr auf meiner Website publizieren, denn ich habe eine Warteliste von Wohnungssuchenden und manchmal haben wir alle 3 (Vermieter, Mieter und ich) Glück und es ist das geeignete Objekt für einen Überwinterer, der noch eine Unterkunft sucht. Aber bis die Vermietung dann fest ist, dauert es natürlich immer eine Weile, vor allem, wenn es bis dato mir unbekannte Vermieter und Mieter sind. Denn im Vermietungsbereich gibt es leider auf dieser Insel immer noch sehr viele "schwarze Schafe", und es muss natürlich erst einmal Vertrauen aufgebaut werden. Aber da ich inzwischen viel über Empfehlungen arbeite, ist es sehr viel einfacher als zu meiner Anfangszeit.

In einem Apartment gab es einen Wasserrohrbruch (bin ich ja inzwischen gewöhnt - leider), das ist auch immer eine Menge Arbeit und natürlich Ärger...:herauszufinden, wer der "Schuldige" ist (Besitzer eines anderen Apartments oder die Hausgemeinschaft)...bis dann es dann der jeweiligen Versicherung gemeldet wird und diese dann kommen und reparieren...da vergeht einiges an Zeit...und die Versicherungen arbeiten selten so, wie es sein sollte...naja, immer das gleiche...

Ich habe noch einige Fotos von der letzten Saison, die ich nicht veröffentlicht habe und die ich gerade entdeckt habe...
Deshalb poste ich ein paar Fotos von einem Ausflug nach Las Palmas de Gran Canaria von letztem Winter, wir sind mit dem Sightseeing - Bus durch die Stadt gefahren. das hatte ich zuvor noch nie gemacht. Es war ein sehr schöner Tag und vielleicht werden wir das in der kommenden Saison wiederholen...:-)

Ganz liebe Grüsse an meine Leser - ich hoffe, es sind noch ein paar treue Leser übrig geblieben, denn ich habe diesen Blog ja ziemlich vernachlässigen müssen,
Gabi

Neuen Kommentar schreiben